Reit und Wildpark mit Biergarten

Adresse:

Reit und Wildpark mit Biergarten

86947 Weil

Saamfeldstrasse 40

Deutschland

Route hierher berechnen

Kontakt:

08195/ 8315

Kartenausschnitt:
In Google Earth betrachten

Öffnungszeiten:

Dienstag-Freitag 13.00Uhr-18.00Uhr
Samstag,Sonntag und Feiertage 10.00Uhr-18.00Uhr
Montag Ruhetag

In den Schulferien hat der Park von Montag bis Sonntag ab 10:00 Uhr geöffnet.

Preise:

Erwachsene: 3 Euro
Kinder: 1 Euro

Sonstiges:

Dieser Reit und Wildpark mit Biergarten und Blockhaus ist ein idealder Ort für Kindergeburtstage. Dekoration,Essen und Trinken wird nach Rücksprache übernommen.


Beschreibung

Reit und Wildpark (Ponyreiten,Steichelzoo und viele Tiere,Freizeitspass für Kinder)
großer Spielplatz, fahrten mit dem Texas-Zug, eine Rennbahn mit batteriebetriebenen Formel1- Renner
Biergarten für Groß und Klein

Bilder



Leider noch keine Bilder.

18 Erfahrungsberichte


Renate Eibich

Nie wieder...

verfasst am 15.10.2014 | 16:20werde ich diesen Park besuchen.
Für Kinder mag er sicher viel Spaß bieten, besonders durch die Ponyführungen. Aber wenn ich erleben muss, dass ein Kakadu ALLEIN in einem alten heruntergekommenen Käfig (Voliere, wäre schon übertrieben) gehalten wird, und ein Eichhörnchen in einen engen Käfig (auch hier ist der Begriff Voliere nicht angebracht), schüttelt es mich.

Dann ziehe ich mich doch lieber wieder auf meine Aiderbichlgüter oder in den Wildpark Poing und in den BergTierPark Blindham zurück, wo ein Tier auch (soweit machbar) artgerecht gehalten werden kann. Wenn man schon Wildtiere "ausstellen" muss, oder Exoten einsperrt will, dann bitte nicht sooooo...

Ich überlege noch immer, ob ich nicht über die Haltung des Kakadus (Käfigreinigung wäre nicht verkehrt!!) und des Eichhörnchens Meldung machen werde :(

Robert

Toll für kleinere Kinder

verfasst am 14.07.2014 | 11:57Wir waren das erste Mal dort mit unseren beiden Kindern (2 und 4,5 Jahre) und waren durchaus angetan. Der Park ist ideal für kleinere Kinder. Es gibt viel zu erleben und die Preise sind moderat.

Sonja

Wir hatten Spaß

verfasst am 22.03.2014 | 07:36Wir waren sehr überrascht, über die tolle Anlage. Unser
Sohn hatte richtig Spaß, Vor allem im Streichelgehege.
Wir finden das Preis- Leistung Verhältnis IST vollkommen ok. Wir kommen gerne wieder, und fahren gerne einfach 60km um dort einen schönen Tag zu haben.

Manuela

Immer wieder gerne

verfasst am 02.01.2014 | 09:00Ich finde es sehr schade, daß einige negative Bewertungen drin stehen. Denn für meine Tochter ist der Ponyhof in Weil das Größte!!! Die Preise sind mehr als günstig. Ponyreiten für 4,50 bekommt man sonst nirgends. 1 Euro für 2 Runden mit einer wunderschönen Kindereisenbahn in einer liebevoll angelegt Anlage mit Tischteichen echt klasse!
Ich finde hier kann einen schönen Tag mit Kind und Familie für ein wirklich kleines Geld verbringen. Zu jeder Jahreszeit! Wir bringen uns immer etwas auch zu trinken und essen mit und es hat noch nie jemand was gesagt. Im Sommer gibt es noch ein Eis von der Kasse zum Abschluß dazu und meine Tochter fährt ganz glücklich nach Hause.
All meine Freunde sind auch begeistert von dem Preis-Leistungsverhältnis in Weil und reisen auch gerne aus München mal an!

Raphaela

perfekt für die Kleinen!!!

verfasst am 27.12.2013 | 20:29verstehe die schlechten Bewertungen einfach nicht. Wir waren im Spätherbst dort und werden morgen ( sogar Ende Dezember ) nochmal hinfahren. Es war ein super Tag damals und wir hatten alle sehr viel Spass, nicht nur meine 2-jährige Tochter. Der Park selberwar sehr sehr sauber und ordentlich gehalten, die Tiere haben riesige Gehege und sind alle wohlgenährt und sauber. Es ist nicht gross, aber für die Kleinen ausreichen. 3 Euro die Erwachsenen und 1 Euro Kinder der Eintritt wäre ja auch viel zu günstig wenn ansonsten alles weitere kostenlos ist. Die Leute, die sich darüber beschweren sollten sich mal Gedanken machen, was die Pflege und das Fressen für die ganzen Tiere kostet!!! Ausserdem finde ich eine Zugfahrt und Go-Kart für je 1 Euro die Runde wirklich lächerlich um sich darüber aufzuregen und Euro 4,50 für 30 min. Ponyreiten.....dazu brauche ich wohl nichts zu sagen wenn man bedenkt was eine Std. reiten normalerweise kostet. Da ist man normalerweise mit 15-20 Euro dabei. Ok. Trampolin 1 Euro für 6 min. ist vielleicht ein bischen übertrieben, weil die Kinder wollen meist 20-30 min. draufbleiben, aber das haben wir halt einfach ausfallen lassen. Der Zug fährt alle halbe Std. Wenn genug Kinder da sind fahren die auch öfters. Also für mich gibt es da nichts zu beanstanden und auch bei uns hat sich keiner aufgeregt, daß wir Getränke mitgenommen hatten für die Kleine. Ausserdem haben wir sogar noch altes Brot und duzende von Äpfeln zum verfüttern an die Tiere vom Personal bekommen, was eh das größte war für meine Kleine. Also für mich gibt das die volle Punktzahl für Frischluft und Laune für mind. 3-4 Std. Freizeit!!!!

Tina

super

verfasst am 17.11.2013 | 08:34Wir finden den Park sehr nett und die Menschen die dort arbeiten sind sehr herzlich und hilfsbereit. Fahren immer wieder gerne hin und für das wenige Geld hat unsere kleiner großen Spaß.

Elisa

Tierausstellung mit Spielplatz

verfasst am 03.10.2013 | 15:02Hallo! Ich finde den Park für kleine Kinder ganz nett, aber die Haltung der Tiere größtenteils nicht artgerecht. Dass der Spaß der Kinder auf Kosten der Tiere geht, finde ich nicht in Ordnung. Klar muss es Kompromisse geben, aber in großen Zoos wird das viel besser gemacht.
Beispiel: Ein Eichhörnchen ist alleine in einem kleinen Käfig ausgestellt. Es hat keine Rückzugsmöglichkeit und rast die ganze Zeit voller Panik den Käfig auf und ab. Kinder lachen da vielleicht - ich finds abartige Tierquälerei!
Rotwild hat zwar einen großen Auslauf aber kein bisschen Bäume, geschweige denn Wald. Die Papageien sitzen in einem dunklen Loch volle Spinnweben.
Generell trifft man Spinnen, Mäuse und anderes Ungeziefer überall an - ob das zum Konzept gehört ;-)!?!!?
Ziegen, Ponys und Enten haben es relativ schön dort. Die Ponys sehen gepflegt aus und haben saubere Boxen und einen Auslauf. Nett ist die Ponyführrunde.
Fazit: Kleine Tierparks mit begrenzten Mitteln sollten sich meiner Meinung nach auf Tierrassen beschränken, denen sie eine artgerechte Haltung ermöglichen können (Ponys, Ziegen, Enten, Gänse u.ä.). Ich werden diesen Park sicher nicht mehr besuchen, weil ich meinem Kind ein anderes Tier- und Naturbild vermitteln möchte.

Julia

Super Ausflugsort !!!!

verfasst am 01.09.2013 | 19:09Ich finde diesen Park super vor allem der Strechelzoo ist jedes mal das Highlight für meine Tochter. Der Eintritt ist meiner Meinung nach geschenkt und die Kosten die sonst noch anfallen für Zugfahrt etc sind ja wohl im Rahmen. Man muss auch mal bedenken, dass diese Anlage ja auch irgendwo finanziert werden muss um weiterhin bestehen zu können. Ich finde vor allem für den kleinen Geldbeutel mit kleinen Kindern ist dieser Park top !!! Wir kommen nach wie vor immer gerne :-)

Lina

Toll!!!

verfasst am 11.08.2013 | 12:52Ich habe den Park mit meiner Familie besucht. Meine kleine Tochter hatte sehr viel Spaß. Empfehlenswert :D

Ponychen

Park für jung und alt

verfasst am 11.05.2013 | 09:50Ich helfe bei den Ponys mit deshalb weis ich wie welches Pferde ist deshalb finde ich das die wo den Eintrag "Renngalopp" gemacht hat nicht richtig liegt ich habe auf Polly das Reiten gelernt klar sie galoppiert gerne aber bei ihr ist ja auch eine Kindertunier-ponyrasse dabei . Außerdem sollte man auch nicht alleine während der Öffnungszeiten reiten . Ich finde das das Gelände gut gepflegt ist klar bei so einer großen Anlage ist es nicht leicht alles top zu pflegen . Jemand wo sich das Pony führen nicht zu traut kann an Sonn- und Feiertagen sowie in den Ferien und am Samstag gegen ein kleines Trinkgeld (so 1-2 Euro) eine Führung des Ponys haben .

ich

toll für kleine kinder

verfasst am 01.11.2012 | 21:57haay ich helfe am ponyhof auch mit und ich muss sagen das ist eher was für kleinere kinder es gibt viele tiere zu sehen und das mit den ponys das man nicht alleine reiten darf ist aus sicherheitsgründen da weil diese ponys auch nicht so wie die aus einer reitschlule sind und wenn da jeder kreuz und quer reiten würde könnte man sich sehr verletzen und man sollte auch im schritt bleiben weil wenn man jetzt galoppieren würde und man das pony nicht mehr halten könnte, könnte man in einem anderen gast reinreiten also denkt bitte daran die regeln sind aus sicherheitsgründen da

Papa Reini

Irgendwie wie früher ...

verfasst am 03.09.2012 | 10:30Drei Sterne gebe ich dem Wildpark - und freue mich darüber. Denn es muss nicht immer der Hightech-Freizeitpark sein, mit dreifachem Gurt und doppeltem Boden. Hier kann das Kind noch Rabauke sein. Das Holz ist morsch, die Schaukeln quietschen - und den Kindern macht es einen Riesenspaß. Das Pony dürfen die Eltern selbst führen, das gibt den Kindern Sicherheit. Der Eintritt ist günstig (3 € Erwachsene, 1 € Kind), auch die zusätzlichen Gebühren für Ponyreiten (4,50 € für die halbe Stunde), Eisenbahn (1 € für ca. 10 Minuten) und Trampolin (1 € für 6 Minuten) sind moderat. Speisen und Getränke sind günstig. Allerdings bemerkten auch wir den unangenehmen Gruch nach altem Frittierfett. Wir hatten Getränke und Süßigkeiten selbst dabei, das hat niemanden gestört.
Fazit: Gerne immer wieder. Vor allem an trüben Tagen, dann ist nicht so viel los!

Fanny

schöner Park und ausreichend für kleine Kinder

verfasst am 03.01.2012 | 10:30Der Park ist meiner Meinung nach für kleine Kinder absolut ausreichend. Da muss es nicht immer gleich der große Zoo sein. Ich finde es super, dass man sich ein Pony ausleihen kann (die alle super brav sind) und dann mit dem Kind auf dem Pony den Park alleine erkunden kann. Wo gibt es das denn sonst? Und ganz ehrlich, die die schreiben, dass man für das Ponyreiten, Trampolin etc. extra bezahlen muss haben wahrscheinlich auch keine Ahnung, was der Unterhalt für so viele Tiere kostet. Und der Eintritt ist ja wirklich nicht gerade üppig gehalten. Ich finde es okay, dass für Extras extra verlangt wird, zumal die Preise ja insgesamt (auch für das Essen) moderat sind und man muss ja nicht Trampolin springen. Der Spielplatz könnte wieder ein wenig modernisiert werden, daher 1 Punkt Abzug. Ansonsten fahren wir öfters und gerne hin. Es gibt alle Arten von Tiere z.B. Zebras, Schweine, schwarzer Schwan, Emus, Vögel, Känguruh, Hasen, Streichelziegen, Ponys+Kleinpferde und vor allem ein rießengroßen Hirschgehebe. Wunderschön. Absolut empfehlenswert für einen kleinen Ausflug! Wer beim Reiten aber einen Reithelm für das Kind möchte, sollte diesen von Zuhause mitbringen.

Nadii

schöner Park

verfasst am 24.06.2011 | 10:34Ich war mit meinem Onkel, meineer Tante, meinem cousin (4) und einer Freundin dort. Wir fanden den Park ganz nett und werden in nochmal besuchen. Da wir einige Sachen noch nicht ausprobierten, z.B. Ponyreiten, den Zug oder das Trampolin. Die Tiere haben viel Platz und nette Gehege.

unbekannt

Renngalopp

verfasst am 06.06.2011 | 09:53Ich war heute auch dort , aber ich finde es nicht so gut , dass man nicht alleine reiten darf . Bin ich aber , und soger im Renngalopp !! Ich bin eine weisse Ponystute namens Polly geritten , sie ist aber nichts für Anfänger oder kleine Kinder !! Denn sie galoppiert gerne und bleibt oft zum grasen stehen !!

Kira

schöner kleiner Park

verfasst am 01.04.2011 | 12:19Entgegen meinen Vorschreiberinnen kann ich sagen, dass es mir gut gefällt. Der Park ist klein und nett, nicht zu überlaufen, für alle was dabei. Der Spielplatz ist so groß, dass sich die Kinder nicht auf den Füßen rumtreten, der Zug ist einmal auch nur für uns und sogar ausserhalb der angeschriebenen Zeit gefahren. Klar muss man Chips für den Zug kaufen und das Ponyreiten extra zahlen, aber bei dem geringen Eintritt gut zu vertreten. Somit zahlt man nicht etwas mit, was man nicht nutzt, gerade wenn man kleienre Kinder hat. Wir kommen mit unserem Sohn gerne hin (bereits 4 Mal)

Jasmin

na ja

verfasst am 26.03.2011 | 12:43Da muss ich Iris zustimmen, wenn einemmal gar nix einfällt kann man hin fahren, aber das wars auch. Die Tiere ( Rehe, Hühner, Ziegen, Pfaue, Hirschgehege..) sind für kleinere noch ganz nett, aber irgendwie wirkt alles schon recht runtergewirtschaftet, und dafür das man echt für alles ständig zahlen muss ist die Umgebung doch recht enttäuschend. Der Zug fährt mal zu der angegebenen Zeit, und mal nicht. Mit kleinemKind echt nervig. Wie gesagt, mit Kindern bis drei ganz nett für nen langeweile Tag, ansonsten besser in den richtigen Zoo.

Iris

Recht nett

verfasst am 03.09.2009 | 11:40Die Anlage ist recht nett, aber nicht top gepflegt. Das Ponyreiten (kostet extra, was auch ok ist) macht den Kindern viel Spaß. Allerdings muss man das Pony selbst führen. Nicht ok finde ich, dass zunächst ein Eintritt fällig ist, für die spaßigen Attraktionen wie Trampolinhüpfen und Zugfahren jedoch nochmals extra abkassiert wird. Trampolinhüpfen muss alle paar Minuten bezahlt werden. Das ist nicht fair, da diese Aktivitäten groß im Prospekt angekündigt sind. Dafür ist der Spielplatz sehr schön. Eigenes Essen und eigene Getränke dürfen nicht konsumiert werden. Statt werden Eis, Pommes und ähnliches angeboten. Bei unserem Besuch hat uns das keinen Appetit gemacht: Das Pommesfett hat weithin schon etwas abgestanden gerochen.
Fazit: Ein netter Ausflug, der sich jedoch nur bei nicht allzu weiter Anfahrt lohnt.

Eure Bewertung: 18 Erfahrungsberichte...
Macht Spaß ... … auch bei Regen    … auch bei Kälte      
So viel Zeit muss sein: Ganzer Tag
Empfehlenswert für:
0-3 4-8 9-13 14 +


 Zugang merken
Passwort vergessen?