Burgruine Weißenstein mit Erlebnispfad

Sehenswertes im Mittelgebirge Bayerischer Wald.
Burg Weißenstein ist heute nur noch eine Ruine. Sie thront über der Ortschaft Weißenstein auf dem Pfahl, einem etwa 140 km langen und nur wenige Meter breiten, hellen Quarzstreifen, der das Mittelgebirge “Bayerischer Wald” durchzieht.

In einem der Burggebäude ist das Museum “Fressendes Haus” untergebracht. Es zeigt verschiedene Ausstellungen über den Schriftsteller Siegfried von Vegesack, der Anfang des 20. Jahrhunderts hier lebte, über Schnupftabakdosen, volkskundliche Dinge und die Burg.

Hier wurde auch der “Erlebnispfad Burg Weißenstein: Lebendiges Quarzgestein” eingerichtet, der nicht nur über die ungewöhnliche Gesteinsformation informiert, sondern auch über die Tiere, die hier leben, z. B. Fledermäuse, Schlangen und Eidechsen.

Natur- und Landschaftsführer Herbert Mundl bietet regelmäßig Wanderungen in der Region an und erzählt dabei viel über die Burg, den Pfahl und die Tiere und Pflanzen, die hier heimisch sind. Da können nicht nur Kinder viel lernen. Kinder sollten nicht zu klein sein und an Wanderungen in der entsprechenden Länge gewöhnt sein.

Mehr Infos zur Burgruine Weissenstein auf mitkid.de →

Bildnachweis: Tourismusverband Ostbayern e.V.

Blog durchsuchen

Folge uns

Der mitkid Blog

Auf mitkid.de findest Du kinderfreundliche Ausflugsziele in Deiner Umgebung, mit persönlichen Erfahrungsberichten von Eltern für Eltern und Freizeittipps für die ganze Familie.

Hier im mitkid Blog informieren wir Dich über Interessantes, Neues, Komisches und Wissenswertes aus der Welt von mitkid.de. Aber das hier ist natürlich kein einseitiger Dialog, wir freuen uns riesig, wenn Du uns einen Kommentar hinterlässt und uns hilfst, diesen Dienst immer besser zu machen.