Dresden 1756 von Asisi

Ein Riesenstadtpanorama zum staunen.
Künster Yadegar Asisi zeigt Dresden, wie es 1756 aussah. Kutschengeräusche, Stimmengewirr und andere Stadtimpressionen werden eingespielt und der Tag-Nacht-Rhythmus wird simuliert.

Die Rahmenausstellung, gestaltet wie ein Spaziergang durch die Elbstadt, geht dem Panorama räumlich voraus. Zahlreiche originale Fragmente der Barockstadt, wie z.B. originale Anker der Frauenkirche oder ein barockes polnisch-sächsisches Allianzwappen aus Sandstein, führen noch bis 2016 in die Zeitreise ins legendäre augusteische Zeitalter ein.

 Von einer zwölf Meter hohen Plattform in der Mitte des aufgespannten Rundbildes aus öffnet sich dort der Blick weit über die Dächer und Plätze der Residenzstadt bis zur Festung Königstein am Horizont. Im 105 Meter langen und 27 Meter hohen 360°-Panorama werden die Betrachter als imaginäre Besucher auf dem Turm der Katholischen Hofkirche selbst zu einem Teil der Inszenierung, zu einem Teil des barocken Dresden.

Spezielles Ferienprogramm und Familienführungen sind auf Kinder abgestimmt.

Vom 9. bis 21. Februar 2010 erhält man an der Kasse für 10 Cent ein Arbeitsblatt mit einer Rätselrallye. Sie stellt kleine Spürnasen auf die Probe und schickt sie mit kniffeligen Fragen auf eine spannende Spurensuche quer durch die Panoramaausstellung.

10., 12, 17. und 19. Februar jeweils von 10:00 bis 12:30 Uhr
Ich seh etwas, was Du nicht siehst – Familienführung
Wer findet die meistens Details? Im Anschluss steht Ihnen das Asisi Atelier offen, wo die entdeckten Details des 360°-Panoramas »1756 Dresden« beim Zeichnen und Basteln weiter verarbeitet werden können.

Mehr Infos zum  Panometer auf mitkid.de →

Text- und Bildnachweis: asisi.de

Blog durchsuchen

Folge uns

Der mitkid Blog

Auf mitkid.de findest Du kinderfreundliche Ausflugsziele in Deiner Umgebung, mit persönlichen Erfahrungsberichten von Eltern für Eltern und Freizeittipps für die ganze Familie.

Hier im mitkid Blog informieren wir Dich über Interessantes, Neues, Komisches und Wissenswertes aus der Welt von mitkid.de. Aber das hier ist natürlich kein einseitiger Dialog, wir freuen uns riesig, wenn Du uns einen Kommentar hinterlässt und uns hilfst, diesen Dienst immer besser zu machen.