Pfronten im Allgäu – ein Kinderparadies

Die Gemeinde Pfronten mit ihren dreizehn Dörfern hat sich ganz auf Familien eingestellt. Kinder kommen hier ganz bestimmt nicht zu kurz, allein elf neu angelegte oder frisch umgebaute Themenspielplätze sind schon genug, um sich mehrere Tage damit zu beschäftigen. Das Angebot reicht vom Märchenspielplatz, bei dem jedes Gerät einem Grimm-Märchen nachempfunden ist über die Schatzinsel […]
Die Gemeinde Pfronten mit ihren dreizehn Dörfern hat sich ganz auf Familien eingestellt. Kinder kommen hier ganz bestimmt nicht zu kurz, allein elf neu angelegte oder frisch umgebaute Themenspielplätze sind schon genug, um sich mehrere Tage damit zu beschäftigen. Das Angebot reicht vom Märchenspielplatz, bei dem jedes Gerät einem Grimm-Märchen nachempfunden ist über die Schatzinsel mit Schiffswrack bis zum Planetenspielplatz mit Periskop und besonders schöner Aussicht auf das Pfrontener Tal.

Unzählige Ausflugsmöglichkeiten für Kinder - Bild: Pfronten Tourismus
Unzählige Ausflugsmöglichkeiten für Kinder - Bild: Pfronten Tourismus

Aber es bleibt nicht nur bei den elf Spielplätzen. Das Alpenbad mit Riesenrutsche und Wildwasserkanal oder der Breitenberg mit seiner Seilbahn und einem familienfreundlichen GEOpfad sind weitere Anlaufstationen für einen Tagesausflug. Wer dann noch Zeit hat oder mehrere Tage bleibt, kann sich im Waldseilgarten Höllschlucht austoben – Kinder ab 6 Jahren sind hier willkommen. Die kleineren Gäste werden jeden Donnerstag am Panoramaweg mit einer Märchenstunde unterhalten.

In der Ferienzeit werden im Werkstadl verschiedene Kreativkurse angeboten, von denen einige auch schon für Kinder geeignet sind. War’s das? Nein, keinesfalls! Da wäre noch der Minigolfplatz zu erwähnen, ebenso wie der Fohlenhof Sengmüller, der Kutschfahrten und Ausritter veranstaltet. Oder die Sommerrodelbahn und die Alpspitzbahn Nesselwang.

Schließlich darf auch das Walderlebniszentrum nicht unerwähnt bleiben. Drinnen schaut ihr euch erst einmal die Bergwald-Ausstellung an und dann geht es hinaus in den Wald. Da warten gleich zwei kindgerechte Erlebnispfade. Auf dem Auwaldpfad kann man auf sieben verschiedene Weisen einen Fluss überqueren, z. B. mit einer Fähre oder indem ihr euch drüberhangelt. Der Bergwaldpfad führt an zwei der oben genannten Spielplätze vorbei und ermöglicht euch den Vergleich mit einem Hirsch oder einer Spinne.

Außerdem ist die Gemeinde von wunderschönen kleinen und größeren Seen umgeben, die zum Schwimmen und Paddeln einladen.

Blog durchsuchen

Folge uns

Der mitkid Blog

Auf mitkid.de findest Du kinderfreundliche Ausflugsziele in Deiner Umgebung, mit persönlichen Erfahrungsberichten von Eltern für Eltern und Freizeittipps für die ganze Familie.

Hier im mitkid Blog informieren wir Dich über Interessantes, Neues, Komisches und Wissenswertes aus der Welt von mitkid.de. Aber das hier ist natürlich kein einseitiger Dialog, wir freuen uns riesig, wenn Du uns einen Kommentar hinterlässt und uns hilfst, diesen Dienst immer besser zu machen.